Heilpädagogische Tagesstätte

Unsere Angebote für Ihr Kind

Die Tagesstätte ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche der SVE, Grund-, Mittel- und Realschule mit Sehbeeinträchtigung/Blindheit/visueller Wahrnehmungsstörung oder Autismus-Spektrum-Störung/ASS. Wir fördern Ihr Kind in den Bereichen Sehen, Lernen, emotionale und psychosoziale Entwicklung, Motorik und Lebenspraktische Fähigkeiten.

Einfach mal schnuppern.

In kleinen Gruppen bestens aufgehoben: Lassen Sie Ihr Kind unsere Heilpädagogische Tagesstätte probeweise besuchen! Unverbindlich, kostenlos und ergebnisoffen.

Orientierungstage


Aktuelle Termine

August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

In kleinen Gruppen mit 8–9 Kindern/Jugendlichen, die von zwei pädagogischen Fachkräften betreut werden, bieten wir Ihrem Kind:

Tagesstruktur

  • Anfahrt mit Schulbussen oder öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 8:00 Uhr Schulbeginn (montags 9:15 Uhr)
  • Ab 12:00 Uhr Gruppenbetreuung in der Tagesstätte mit freien Aktivitäten oder Einzelförderung
  • Bewegung im Freien
  • 13:00 Uhr Mittagessen
  • Hausaufgaben- und Lernzeit
  • Individuelle Förderung durch unsere Fachdienste
  • Gezielte Beschäftigungsangebote, begleitetes Freispiel und Bewegungsaktivitäten
  • 17:00 Uhr (freitags 16:15 Uhr) Heimfahrt mit den Schulbussen oder öffentlichen Verkehrsmitteln

Aktivitäten

  • Ferienbetreuung an 15 Tagen mit thematischen Schwerpunkten, wie z. B. Kreatives Gestalten, Naturerleben, Musik, Sport. Die Betreuungszeiten sind täglich von 9–17 Uhr.
  • Sportliche und musische Aktivitäten wie Fußballgruppen, Schwimmen, Konditionstraining, Klettern, Chor, kreatives Gestalten
  • Jahreszeitliche und religiöse Feste und Feiern

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Jahresplan:

Jahresplan (PDF, 319 KB, nicht barrierefrei)

Enge Zusammenarbeit …

… mit den Eltern

  • Elternabende und Feste
  • Regelmäßige, individuelle Elterngespräche
  • Förderplangespräche (1x jährlich)

… mit den Fachdiensten

  • Austausch- und Informationsgespräche
  • Hospitation
  • Entwicklung individueller Hilfsangebote

… mit der Schule

  • Elternsprech- und Informationstage
  • Regelmäßige Austauschgespräche mit dem Lehrpersonal
  • Festgestaltung
  • Elternsprech- und Informationstage
  • Regelmäßige Austauschgespräche mit dem Lehrpersonal
  • Festgestaltung

Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme in die Tagesstätte erfolgt meist bei Eintritt in unsere Schule.

  • Vor der Aufnahme erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch.
  • Daraufhin werden in der Regel „Schnuppertage“ zur Orientierung durchgeführt.
  • Wir klären mit Ihnen ab, ob die Tagesstätte für den individuellen Förderbedarf Ihres Kindes geeignet ist.
  • Die Eltern/ Sorgeberechtigten beantragen beim zuständigen Träger (Bezirk oder Jugendamt) die Übernahme der Kosten; wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung.
  • Auf einer Informationsveranstaltung Ende Juli erhalten Sie und Ihr Kind aktuelle Informationen für das neue Schuljahr.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Heidi Steinhäußer

Stellv. Leitung Heilpäd. Tagesstätte

089 310001-4108

hpt@sbz.de